Aktuelles GHS



Herzlichen Glückwunsch an Petra de Boer zur bestandenen Richterprüfung.

Viel Spaß und Erfolg für deine neue Tätigkeit!


 

Bericht zum Arbeitstreffen 16.02.2019

 

Vorstellung der Internationalen Gebrauchshundeprüfung 2019

 

 

 

Am 16.02.2019 lud der OfG der Kreisgruppe Düsseldorf Hennes Gossmann alle interessierten Hundesportler zur Vorstellung der neuen Internationalen Gebrauchshundeprüfung 2019 ein.

 

Unterstützt wurden sie vom OfG des LV NRL Ingo Cremer, Ausbildewart des MV Neuss Eselspfad Markus Geier sowie LR Josef Fischer.

 

Am Vormittag wurden alle relevanten Änderungen (sportartenübergreifend) angesprochen und die Hundesportler beteiligten sich durch rege Diskussionen. Thema war auch Überprüfung von Hunden, welche durch Aggression auffallen.

 

Nach einer kurzen Mittagspause, übrigens ein riesen Lob an den MV Düsseldorf Wersten für die tolle Verpflegung und Ausrichtung dieser Veranstaltung, ging es zu der praktischen Vorstellung, es wurden Teilsequenzen der IGP gezeigt. Die Mischung aus Theorie und Praxis wurde von den Teilnehmern als positiv empfunden.

 

Einen großen Dank an Stefan Nussbaum mit Jack, Beraja Schulze-Reimpell mit Gibsy und auch an den OfG Ingo Cremer des LV NRL, auch er hat es sich nicht nehmen lassen, seinen 8-jährigen Rüden Cooper vorzuführen.

 

Fazit der Veranstaltung: Die Hundesportler konnten durch die Veranschaulichung der neuen IGP ihre Unsicherheit gegenüber den neuen Bestimmungen ablegen. Besonders gefreut hat es uns, dass viele Gäste aus anderen Kreis-/ Landesgruppen und auch nicht GHS-Sportler teilgenommen haben. Auch in Zukunft werden natürlich Arbeitstreffen zu aktuellen Themen angeboten werden.

 

 

 

 

 

Bericht: Gaby Polay

 



Jahresbericht 2018

 

 

Ich möchte meinen Bericht mit den positiven Ereignissen der KG beginnen. 

 

Unser jährliches Arbeitstreffen beim MV Eselspfad war wieder sehr erfolgreich. Dieses Mal stand die Abteilung B im Vordergrund. 

Meinen besonderen Dank möchte ich an den LR Josef Fischer und Marcus Geyer richten, die mich mit ihrem Fachwissen tatkräftig unterstützt haben. 

 

Auf der BSP erreichte Knut Fuchs mit Nexor vom Brunsbecker Land Platz 2. Jesse Meier erreichte mit Toxi vom Further Moor Platz 7. 

Knut und Nexor krönten ihre Erfolge mit dem Titel VDH Deutscher Meister und FCI Weltmeister. 

Petra de Boer und ihr Rocket wurden Landesmeister GHS, Melanie Wefers und Elly Pyrelli vom Streitwald belegten Platz 2, Leo Wintracken mit Iceman belegten Platz 3, Michaela Fuchs mit Bison vom bösen Onkel wurden 4. Unsere anderen Teilnehmer belegten Plätze bis Platz 10.

 

Auf der Landesausscheidung FH hielt Petra de Boer und Rocket sich noch ein wenig zurück um dann auf der BSP ihr wahres Können zu zeigen. Mit 2 V-Fährten belegte dieses Team einen vorzüglichen 2.Platz. 

 

Unsere altbewährten Schutzdiensthelfer Achim Junghans und Alexander Wirtz wurde wieder für die weiterführenden Prüfungen benannt. 

Achim Junghans bot auf der BSP und der VDH DM nach einhelliger Meinung der Teilnehmer und Zuschauer eine tolle Helferarbeit. 

 

Weiterhin möchte ich die sehr gute Zusammenarbeit des MV Neuss Eselspfad  mit dem MV Wersten erwähnen. Da der MV Wersten keinen eigenen Schutzdiensthelfer hat, können die Werstener HF mit ihren Hunden beim MV Eselpfad am Schutzdiensttraining teilnehmen. 

Des weiteren wird ein Hundeführer aus Wersten beim MV Eselspfad zum SD Helfer ausgebildet. 

 

Absolut negativ war es für mich, dass sich keiner unserer neuen SD Helfer zur Sichtung der LM gemeldet hat. Für mich bedeutet dies, dass sich keiner dieser Helfer in der Lage fühlt, solch eine Veranstaltung zu übersetehen. Ich werde micht demnächst mit dem OFG des LV abstimmen welche SD-Helfer wir einladen. 

 

Da in den nächsten Jahren einige unserer Leistungsrichter ihr Amt aus Altersgründen nicht mehr ausüben dürfen, sind wir alle froh, wenn es Hundesportler gibt, die sich dem finanziellen und dem zeitlichen großen Aufwand stellen um sich zu diesem Amt ausbilden zu lassen. 

Darum ist es für mich umso unverständlicher, dass ein Verein der KG eine Anwärterin als Beirichter abgelehnt um auf einer Vereinsprüfung eine weitere Anwartschaft abzulegen. 

 

Bedanken möchte ich mich bei allen Leistungsrichtern, Schutzdiensthelfer, Fährtenlegern und den fleißigen Helfern in unseren Mitgliedsvereinen ohne die wir nicht bestehn könnten. 

 

Für das neue Jahr wünsche ich allen Gesundheit und den Hundeführern mit ihren Partnern viel Erfolg. 

 

 

Mit sportlichem Gruß 

 

Johannes Goßmann 

OfG KG Düsseldorf


Bericht über die LM IPO FH von Petra de Boer
Tag 1

Der erste Tag der LM IPO-FH des LV Nord-Rheinland ist geschafft.
Von sechs gemeldeten Teilnehmern starteten nur fünf. Ein Hund war leider krank geworden. Gute Besserung an Chucky.
Alle Hunde bekamen Wechselgelände, Treckerspurenacker und was Grünes.
Beim Losen schnappen wir uns die 2te.
Wie an den Bildern ersichtlich musste sich Rocket von diesem "Acker" in die Einsaat, durch die abgemähte Wiese, wieder in die Saat und erneut durch die nicht enden wollenden Treckerspuren kämpfen.

Als ich Rocket zum Ansatz führte, war es bereits sehr warm. In meinen Augen nahm er den Ansatz perfekt, dem LR war es zu schnell. Dann ging das Raketentier "kraftvoll" in die erste Gerade und musste bereits nach zwei Leinenlängen quer zu den Treckerspuren feststellen, dass das heute heavy werden wird. Im Verlauf der Fährte auf dem Acker hatte er arg zu kämpfen, um auf der Spur zu bleiben.
Leider überlief er auch noch den 5. GG.
Obwohl er immer wieder mal von der Fährte abkam, hat er nie aufgegeben, sich reingesucht und von Anfang bis Ende toll geackert.
Seinen Kampfgeist und Finderwille wurde von dem LR sehr lobend erwähnt.
Am Ende blieben uns 84 Punkte und ich bin auf jeden einzelnen stolz.

Das das Gelände machbar war, zeigten die beiden Doggen von Bettina Balters eindrucksvoll. Beide suchten je ein V, Hut ab.
Leider schafften zwei Teams die Fährte nicht. Die erste Gerade im Treckerspurenacker war offenbar zu schwer.

Für heute lassen wir es ruhig angehen.
Morgen erwartet uns dann wohl Kartoffelacker, da werden wir all unsere Kraft brauchen.

Vielen Dank an Sylvia Hintzen und Albert Sinderdinck für die Unterstützung vor Ort und all den Daumendrückern in der Ferne.

Tag 2

2. Tag der Landesmeisterschaft IPO-FH des DVG LV Nord-Rheinland ist auch geschafft.
Nachdem ein weiterer Teilnehmer seinen Hund für heute krank meldete, starteten noch drei HF mit vier Hunden.
Heute war weicher gegrubberten Maisacker zu bezwingen. Für alle Starter gab es gleiches Gelände, die Fährtenleger/in und Verleitungsleger gaben alle ihr Bestes.

Ich zog für Rocket wieder das Los Nr. 2.
Rocket ging motiviert an die Arbeit, wieder war es der Ansatz, den der LR bemängelte (wenn auch nicht so arg wie gestern). Ich fand seinen Ansatz wieder perfekt, alles abgeschnüffelt und hat sich sogar mehr Zeit dafür genommen. So hab ich wohl auch den Mindestabstand der Grundstellung zum Ansatz unterschritten. Außerdem müsste Rocket nach dem Wiederansatz nach dem ersten GG intensiver sein. Na ja, wenn Wildspuren prüfen nicht intensiv ist, dann ist das wohl so. Zudem hat er nach Ansicht des LR zwei GG zu langsam verwiesen. OK.
Rocket suchte stets intensiv mit tiefer Nase, alle Winkel und der Bogen wurden exakt ausgearbeitet. Beide Verleitungen prüfte er kurz und entschied sich sicher für die Fährte.
Rocket erhielt für seine Leistung 96 Punkte, V.

Bettina Balters Doggen suchten auch wieder ganz prima. In der Fährte der Hündin gab es zum Schluss Verwirrung. So konnten der Rüde 96 und die Hündin 84 Punkte erreichen.
Verdient wurde Bettina daher Landes- und Vizelandesmeister.

Mario Bobrowskis Fenja war heute nicht gut zurecht. Trotz ihrer Mühe fiel es ihr schwer, Mario entschied sich daher für das Wohl seiner Hündin. Er nahm sie auf dem zweiten Schenkel aus der Prüfung. Gut gemacht!

Mein Raketentier 🚀 konnte sich mit 84/96 = 180 Punkten ein GesamtSG erarbeiten und hat so den 3. Platz ergattert.
Vielleicht geht dann ja auch noch ein Wunsch in Erfüllung ☺️

Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen und uns auf all unseren Wegen unterstützt haben.
Dazu zählen viele Freunde, Sportskollegen und Landwirte. Auch alle Unterstützer und Daumendrücker in der Ferne. Alle aufzuzählen würde zu lange dauern.

Vielen Dank zudem an den MV Wegberg für die Ausrichtung der Veranstaltung, Eure Gastfreundschaft und unsere Verköstigung.
... Auch wenn ich die Auswahl des Geländes am ersten Tag sehr grenzwertig fand...

Vielen Dank auch noch einmal an die Fährten-und Verleitungsleger Roland Schierling, Franz Hillemacher, Ingo Kremer und SimoneBrans. 👍🏻

Danke auch an den LR, U. Fenners für die strenge Bewertung. Die selbstverschuldeten Punktabzüge werden abgestellt.
Ebenso an die Mitarbeiter des Landesvorstand für die Arbeit im Hintergrund. 👏

Bei der Siegerehrung gab es sogar noch eine Überraschung.
Da es ab nun eine neue Art der LM gibt (IPO-FH statt FH2) gab es dafür auch einen neuen Pokal.
Der alte FH2-Wanderpokal wird nun nicht benötigt. Da mein Fynn diesen bereits drei Mal errungen hatte, habe ich den Pokal als Erinnerungsgabe bekommen. 😊
Darüber habe ich mich sehr gefreut.




Die Kreisgruppe Düsseldorf gratuliert den Startern:
 
Petra de Boer zum 1sten Platz auf der Landesmeisterschaft 2018. Sowie Melanie Wefers 2te der LM und Leo Wintraken 3ter der diesjährigen Landesmeisterschaft GHS.
Auch unsere Jugend der KG konnte tolle Ergebnisse erzielen und sich für die BSP qualifizieren.
 
Petra hat es auch geschafft, sich mit ihren tollen Leistungen für die DVG Bundessiegerprüfung IPO-FH vom 02.-04. November 2018 beim HSV Westrup-Stemwede zu qualifizieren. Glückwunsch zur Qualifikation!


Die GHS PO 2019 Veranstaltung findet am 26.08.2018 beim MV Neuss Rheinallee statt.

Beginn: 10.00Uhr


Nachtrag: Ihr könnt euch vorab die neue PO 2019 bereits auf der DVG Seite runterladen bzw ausdrucken.

Die Infos vom DVG zur neuen PO findet ihr unter: https://www.dvg-hundesport.de/home/gebrauchshundsport/informationen-vom-ofg--lro~8a8181e2208aaf9f01208ad66822010a.de.html



05.08.18

Liebe Sportsfreunde

 

Es ist geplant das wir eine  Einweisung zur neuen GHS PO 2019 mit zwei Terminen durchführen. Wir wollen die 8 KG des LV in zwei Gruppen aufteilen.

 

Der 1. Termin soll am 19/08 mit den KG - Aachen - Köln - Krefeld und Bonn stattfinden.

 

Der 2. Termin soll am 26/08 mit den KG - Düsseldorf - Duisburg - Essen und Moers sein.

 

 

Die Einweisung wird Ulli Fenners durchführen. Wer Interesse hat bitte bei Hennes Gossmann / OfG oder bei mir melden.

Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

 

gruß

Jörg 

 

 


 

Am 23.06.2018 lud der Obmann für Gebrauchshundesport, Hennes Goßmann, sowie der Leistungsrichter Josef Fischer zu dem jährlichen Arbeitstreffen der Hundesportler/innen der Kreisgruppe Düsseldorf ein. Es erschienen auch Sportler über die Kreisgruppe hinaus. Ausrichter dieser Veranstaltung war dieses Jahr der DVG Neuss-Eselpfad 1918 e.V.. Herzlichen Dank.

 

 

 

Bei dem diesjährige Arbeitstreffen lag der Schwerpunkt in der Theorie auf das "Ausdrucksverhalten" des Hundes.

 

Man merkte, dass Josef Fischer sich gut vorbereitet hatte. Er referierte anschaulich und brachte die Hundesportler dazu sich aktiv einzubringen. 3 Hundesportler meldeten sich freiwillig, um einen Hund der Prüfungstufe III zu beurteilen, damit Sie die Sicht der LR kennen lernen konnten. LR Josef Fischer war überrascht, dass die HF diesen Hund fast alle gleich beurteilten. Sie lagen 3-4 Punkte auseinander. Im Anschluss dieser Vorführung wurden die Bewertungen im Vereinsheim besprochen.

 

 

 

Nach dem theoretischen Teil ging es nahtlos über in den praktischen Teil der Unterordnung. Auf der Platzanlage standen Markus Geier (MV Neuss Eselspfad), Hennes Goßmann (MV Wersten) und Josef Fischer (MV Neuss-Reuschenberg).  Dort konnten die Teilnehmer ihren Hund vorstellen und sich Tipps und Anregungen geben lassen. Es fand ein reger Austausch unter den HF statt. 

 

 

 

Noch während der Veranstaltung sprach ich mit Josef Fischer, Hennes Goßmann und Markus Geier. Wir waren alle der gleichen Meinung, dass eine solche Veranstaltung öfter im Jahr stattfinden sollte.

 

 

 

Ich möchte mich bei allen Beteiligten für das gute Gelingen dieser Veranstaltung bedanken.

 

 

 

Jörg Rath

 

1. Kreisvorsitzender

 


 

Jahresbericht 2017

 

 

 

Auf der BSP haben unsere Starter :

 

 

 

Stefan Müller mit Oxy

 

Jesse Meier mit Toxi

 

Leo Wintracken mit Iceman

 

 

 

sehr gute Leistungen gezeigt.

 

Leider konnte Arnd Großmann mit seinem G1 wegen Erkrankung des Hundes nicht starten. Erfreulicherweise geht es dem Hund wieder gut.

 

 

 

Auf der LG-Ausscheidung wurde Knut Fuchs mit Nexor Vizemeister und damit Teilnehmer der BSP 2018.

 

Auch die weiteren Teilnehmer der KG können wohl mit einer Teilnahme auf der BSP 2018 rechnen.

 

Da man älteren Hunden einen gewissen Altersschwachsinn nachsagt, hat Irene Cleven mit La Belle die Teilnahme an der BSP 2018 verpasst.

 

 

 

Unser Arbeitstreffen fand im MV Düsseldorf Wersten statt. Das dieses Treffen wieder ein voller Erfolg war, muss ich nicht erwähnen.

 

Schwerpunkt war der Schutzdienst in Theorie und Praxis.

 

Meine besonderer Dank gilt dem LR Josef Fischer und dem Ausbildewart MV Eselspfad Markus Geier sowie den Schutzdiensthelfern Achim Junghans und Alex Wirtz.

 

Dank an den MV Wersten für die tolle Verpflegung.

 

Des weiteren habe ich eine Helferschulung beim MV Eselspfad für angehende Schutzdiensthelfer des Landesverbandes durchgeführt.

 

Unterstützt wurde ich durch den OFG des Landesverbandes Ingo Krämer und unseren Schutzdiensthelfern Achim Junghans und Alex Wirtz, bei denen ich mich nochmals herzlich bedanken möchte.

 

Mein Dank gilt auch dem MV Eselspfad für die tolle Gastfreundschaft.

 

Wir haben alle Teilnehmer zur Erlangung des Helferscheines eingeladen.

 

 

 

Die Helferabnahme fand am 16.07.2017 im MV Wersten statt.

 

 

 

Ingo Krämer und ich konnten bei den Teilnehmern, die bei der Schulung noch kleinere Einschränkungen hatten, eine deutliche Leistungssteigerung feststellen. Alle Teilnehmer konnten ihr Ziel erreichen und den Helferschein erlangen.

 

Dank an Wersten für die tolle Verpflegung.

 

 

 

Glüchwunsch an StefanThiele, er wurde mit seinem Glenn Landesmeister FH1. Ich hoffe, dass ich Stefan Thiele zusammen mit Petra de Boer im nächsten Jahr auf der Landes FH2 wiedersehe.

 

Petra de Boer wurde mit ihrem Oldi Flyn Landesmeister FH2.

 

Mit ihrem jungen Hund Rocket belegte sie Platz 3.

 

Auf der BSP FH wollte Rocket besser sein und belegte Platz 4 und Flyn Platz 10. Nochmals herzlichen Glückwunsch für Ihre sportlichen Erfolge in 2017.

 

 

 

Ich wünsche allen Hundesportler ein erfolgreiches Sportjahr 2018

 

 

 

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

 

 

OFG KG Düsseldorf

 

Johannes Goßmann